Patenweibchen Yannie - Altersverpatung + Arthrose + vergrößertes Herz

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Patenweibchen Yannie - Altersverpatung + Arthrose + vergrößertes Herz

Beitrag  Laura Lorenz am Mo Okt 23, 2017 9:36 am

Danke für die Tipps, frage ich diese Woche beim TA mal an.

Abszess Nr 1. unterhalb des Auges ist am Samstag von selbst aufgegangen.
Habe diesen dann komplett ausgedrückt und sauber gemacht.
Konnte gleich beim TA nen Termin zum Spülen machen.
TA sagt, dass es Eiter war, aber es kaum gerochen hat für Eiter.

Loch war gut groß, so dass man super spülen konnte.
Haben Kochsalzlösung und Manuka Lind (mit Honig) zur Wundbehandlung mitbekommen.

Warten jetzt bis der andere Abszess auch aufgeht. Ist bereits weicher geworden.
Sollte er nicht von selbst aufgehen, lassen wir ihn unter örtlicher Betäubung öffnen.

Es geht Yannie nach wie vor sehr gut, sie frisst, trinkt, läuft viel durch die Gegend und hat sogar wieder zugenommen.
avatar
Laura Lorenz

Anzahl der Beiträge : 458
Anmeldedatum : 08.10.16
Alter : 31
Ort : Rödermark

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Patenweibchen Yannie - Altersverpatung + Arthrose + vergrößertes Herz

Beitrag  Tina am Mo Okt 23, 2017 9:45 am

Tapfere Oma die Yannie, drücke weiter die Daumen.
avatar
Tina

Anzahl der Beiträge : 14634
Anmeldedatum : 26.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Patenweibchen Yannie - Altersverpatung + Arthrose + vergrößertes Herz

Beitrag  Laura Lorenz am Do Nov 02, 2017 9:46 am

TA-Termin 30.10.2017, da Abszess 2 sich am Wochenende seinen Weg innen durch Abszess 1 suchte und absolut nicht nach außen aufgehen wollte.

Abszess wurde mit einem kleinen Schnitt geöffnet und komplett entleert (voll mit Eiter).
Untersuchung des Mundraumes, aber keine Auffälligkeiten an den Zähnen zu sehen, die die Abszesse verursacht haben könnten.
Abszess 1 eitert bereits seit dem Sonntag/Montag nicht mehr nach und das Loch ist jetzt zugeheilt.
Abszess 2 wird 1 x täglich mit Kochsalz gespült und mit Manuca Lind behandelt.
Er füllt sich aktuell nicht mit Eiter nach, nur noch mit etwas Wundwasser.

Yannie hat jetzt wieder eine schlanke Backe und das abrasierte Fell kann jetzt hoffentlich wieder nachwachsen.

Werden noch solange das Loch einigermaßen offen ist spülen und behandeln und dann hoffen, dass es das war.

Sollte es sich wieder verschlechtern frage ich mal nach den von euch o. g. Medikamenten.

Yannie ist nach wie vor fit unterwegs und hat einen gesegneten Appetit.

Aktuelles "Kampfgewicht": 600 Gramm
avatar
Laura Lorenz

Anzahl der Beiträge : 458
Anmeldedatum : 08.10.16
Alter : 31
Ort : Rödermark

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Patenweibchen Yannie - Altersverpatung + Arthrose + vergrößertes Herz

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten