Patenweibchen Mopsi - Gewicht, Ballenprobleme

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Patenweibchen Mopsi - Gewicht, Ballenprobleme

Beitrag  Tina am Mi Nov 02, 2016 9:55 pm

Mopsi
Glatthaar
Weiß, dark eyes
geb. Febr. 2012
Gewicht: 1450 gr.

Verpatet seit: 12.11.2015

Diagnose: Ballenprobleme, Gewicht

Patenstelle: Martina M.

Telefon: 06734/8223

Tierarzt: Tierarztpraxis Dromersheim

Medikation: Rodicare Arthrin akut, Metacam, Arnika Globuli, Traumeel, Zeel,

Dosierung: Rodicare Arthrin tgl 0,4ml, Arnika Globuli alle 2 Tage, alle anderen Medis sind Bedarfsmedikationen

Behandlung: Ballen müssen beobachtet werden

Besonderheit: Ballenabszess wechselnd. z.Zt. geschlossen. Geht leider immer mal wieder auf, ohne sichtbare Ursache...



Zuletzt von Tina am So März 12, 2017 9:09 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Tina

Anzahl der Beiträge : 14429
Anmeldedatum : 26.10.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Patenweibchen Mopsi - Gewicht, Ballenprobleme

Beitrag  Sabine Siegert am Mo März 27, 2017 3:48 pm

Kurzes Feedback am 27.03.2017:
Mopsi geht es trotz hin und her mit Ballen auf und wieder zu gut, sie hat ja inzwischen ihr rein weißes Fell fast völlig gegen grau eingetauscht.
Sieht aber total knuffig aus…
LG, Martina
avatar
Sabine Siegert

Anzahl der Beiträge : 17401
Anmeldedatum : 28.05.08
Ort : Mannheim-Wallstadt

Benutzerprofil anzeigen http://www.optik-siegert.de

Nach oben Nach unten

Re: Patenweibchen Mopsi - Gewicht, Ballenprobleme

Beitrag  Irina am Mo März 27, 2017 10:02 pm

Ja, so sieht die Hübsche jetzt aus:
I love you
LG Irina
avatar
Irina

Anzahl der Beiträge : 4595
Anmeldedatum : 02.07.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Update Mopsi

Beitrag  Martina Martens am Sa Apr 08, 2017 11:23 am


Mopsi wird aktuell auf Milben und einem kleinen Pilzbefall behandelt. Gegen die Milben wird sie vom TA 1 mal wöchentlich gespritzt, der kleine Pilzbefall am Po wird mit Surolan behandelt ( 2 mal tgl.) Der Pilz ist so gut wie weg.... Der Haarausfall an den Beinen und am Bauch wird zumindest nicht schlimmer. Evtl. wird im Verlauf noch auf Ovarialcysten untersucht, falls es nicht besser wird. Aber ich warte da erstmal noch ab, da sie vom Verhalten absolut unauffällig ist.
Leider ist inzwischen auch ihr linkes Vorderfüßchen zu einem Klumpfuß mit Schorfansatz geworden, sodass ich diesen jetzt auch mit einem Watteschutzverband versehen habe.
Der andere Fuß befindet sich momentan in der Abheilungsphase ( mal wieder) und wird alle 3 Tage mit einem Hydrokolloidverband versorgt.
Metacam bekommt sie inzwischen zusätzlich zum Zeel und Traumeel tgl., da sie doch zeitweise sehr staksig läuft.
Positiv zu vermerken ist, dass sie seit der Neuaufnahme von Carlchen sehr viel läuft, was ihr offensichtlich sehr gut tut.

Martina Martens

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 16.11.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Mopsi Update

Beitrag  Martina Martens am Mi Apr 19, 2017 3:14 pm

Mopsi´s linker Fuß ist jetzt leider auch offen, nun trägt sie 2 Verbände. Aber wenigstens sieht der andere Fuß recht gut aus, dort kann ich sicher diese Woche noch auf einen Verband verzichten.
Aber dafür war ein Pilzbefall, zusätzlich zu den Milben, nicht mit Surolan einzudämmen und sie hat heute ihr 1. Bad nehmen müssen...
Glücklicherweise vergeht ihr trotz allen Widrigkeiten niemals der Appetit....

Martina Martens

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 16.11.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Patenweibchen Mopsi - Gewicht, Ballenprobleme

Beitrag  Irina am Do Apr 20, 2017 7:32 am

Ach je Martina, na da ist ja gerade was los... ich drücke der lieben Maus ganz ganz fest die Daumen und wünsche gute und schnelle Besserung!!!
Alles Gute,
LG Irina
avatar
Irina

Anzahl der Beiträge : 4595
Anmeldedatum : 02.07.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Mopsi

Beitrag  Martina Martens am Di Apr 25, 2017 3:27 pm

Mopsi hat jetzt auch noch einen Pilz an den Ohren-hier wurde sie mit Lamisil Once behandelt. Die Pilzinfektion am Körper ist nach 2 Mal baden deutlich besser......

Martina Martens

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 16.11.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Patenweibchen Mopsi - Gewicht, Ballenprobleme

Beitrag  Sabine Siegert am Di Apr 25, 2017 3:36 pm

Drücke Daumen...
avatar
Sabine Siegert

Anzahl der Beiträge : 17401
Anmeldedatum : 28.05.08
Ort : Mannheim-Wallstadt

Benutzerprofil anzeigen http://www.optik-siegert.de

Nach oben Nach unten

Mopsi

Beitrag  Martina Martens am Do Mai 04, 2017 6:55 pm

Da Mopsi immer schlechter läuft und auch angestrengter atmet, waren wir heute mal wieder zu TA. Im Röntgen sieht man leider einen vermutlichen Bandscheibenvorfall. Natürlich könnte es auch Knochenkrebs sein, allerdings müßte man für eine genaue Diagnose ein MRT machen. Da ein genaues Ergebnis aber keinen Einfluss auf die Medikation hätte, würde das keinen Sinn machen. Die Schmerzmedikation soll 3 mal tgl. erfolgen ( aktuell mit Novalgin, Zeel und Traumeel) Metacam weiter mit 1 mal tgl.

Die Lunge hat etwas Flüssigkeit eingelagert, hierfür bekommt sie Entwässerungsmittel. Nächsten Dienstag wird ein Kontrollröntgen gemacht, evtl. muss man auch mit Herzmedis unterstützen. Die arme Maus hat auch wirklich Pech im Moment, wenigstens ist der Pilz soweit weg...
Gerne nehme ich Tipps von euch entgegen, der mit sowas schon Erfahrung hat....

Martina Martens

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 16.11.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Patenweibchen Mopsi - Gewicht, Ballenprobleme

Beitrag  Irina am Fr Mai 05, 2017 7:57 am

Alles alles Gute für die Herzensmaus!! Ich drücke fest die Daumen!!
Die medizinische Abdeckung hört sich sehr gut an, Martina
LG Irina
avatar
Irina

Anzahl der Beiträge : 4595
Anmeldedatum : 02.07.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Herzschwäche, Lungenödem, Mopsi

Beitrag  Martina Martens am Sa Mai 13, 2017 10:40 am

Mopsi´s Rückenprobleme sind erstmal zweitrangig, das Herz ist das Problem.
Sie hat Wasser in der Lunge, das mit Libeo ( Furosemid) ausgeschwemmt werden soll.
Leider hat auch eine Dosissteigerung von 2 mal1/4 Tbl. auf 2 mal 1/2 Tbl. nicht ausgereicht, sodass ich schon an Einschläfern gedacht habe.
Die arme Maus hatte kaum Luft zum Fressen und ein erneutes Röntgen in ihrem Zustand hätte sie wahrscheinlich nicht überlebt.
Daher bin ich gestern ohne Mopsi zum TA, um mir den ACE Hemmer Prillium zu holen, als letzte Instanz sozusagen. Der TA war auch so nett, mir ohne kardiologische Diagnose das Medikament mitzugeben. Und was soll ich sagen.....heute geht es ihr schon wesentlich besser, freu Smile
Hoffentlich geht es weiter aufwärts und sie kann noch einige Zeit eine gute Lebensqualität beibehalten.
Ich werde weiter berichten.....

Martina Martens

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 16.11.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Patenweibchen Mopsi - Gewicht, Ballenprobleme

Beitrag  Alexander Merk am Sa Mai 13, 2017 11:32 am

Viel glück und weiter so tolle Neuigkeiten in Bezug auf die liebe mopsi! Gut gemacht! Wir sind heute und das Wochenende out of order, unser nicht sos kastrat teddy ist vorhin über die regenbogenbrücke gegangen!
avatar
Alexander Merk

Anzahl der Beiträge : 186
Anmeldedatum : 28.02.17
Alter : 37
Ort : Einhausen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Mopsi

Beitrag  Martina Martens am Mo Mai 15, 2017 5:17 pm

Schweren Herzens mußten wir unser Mädchen heute einschläfern lassen. Sad Leider war es nur eine kurzzeitige Besserung und ihr Herz war leider zu schwach, um das Unvermeidbare noch hinaus zu zögern. Sie wollte auch nicht mehr und kann nun wieder bei Klaus und ihren Freundinnen sein.
Sie war ein absolutes Traumschweinchen und wir werden sie sehr vermissen !!!
@Alexander....tut mir sehr leid mit deinem Schweinchen, das Ende ist leider niemals schön... :-(

Martina Martens

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 16.11.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Patenweibchen Mopsi - Gewicht, Ballenprobleme

Beitrag  Sybille Hartnagel am Mo Mai 15, 2017 5:19 pm

es tut mir sehr leid um die süße Mopsi Sad
Ich fühle mit Euch!
Run free little soul

_________________
Ein Leben ohne Tiere ist möglich, aber sinnlos
avatar
Sybille Hartnagel

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 06.10.16
Alter : 49
Ort : Einhausen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Patenweibchen Mopsi - Gewicht, Ballenprobleme

Beitrag  Sabine Siegert am Mo Mai 15, 2017 6:34 pm

Danke für deine Fürsorge Martina, leb wohl kleine Mopsi, du hattest ein schönes Zuhause!
LG Sabine
avatar
Sabine Siegert

Anzahl der Beiträge : 17401
Anmeldedatum : 28.05.08
Ort : Mannheim-Wallstadt

Benutzerprofil anzeigen http://www.optik-siegert.de

Nach oben Nach unten

Re: Patenweibchen Mopsi - Gewicht, Ballenprobleme

Beitrag  Laura Lorenz am Mo Mai 15, 2017 7:11 pm

Liebe Martina, oh wie traurig zu hören Crying or Very sad
Es tut mir so leid, aber die Kleine kann jetzt da oben wieder so richtig Luft holen.
Fühl dich ganz lieb gedrückt.
avatar
Laura Lorenz

Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 08.10.16
Alter : 31
Ort : Rödermark

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Patenweibchen Mopsi - Gewicht, Ballenprobleme

Beitrag  Admin am Mo Mai 15, 2017 8:04 pm

Oh menno, kein Happy End
Fühl dich gedrückt Sad

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 16159
Anmeldedatum : 27.05.08
Alter : 34
Ort : Biblis

Benutzerprofil anzeigen http://sos-meerschweinchen.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Patenweibchen Mopsi - Gewicht, Ballenprobleme

Beitrag  Andrea am Mo Mai 15, 2017 8:26 pm

Ging jetzt doch alles so schnell Sad Hübsche kleine Mopsi. Komm gut an. Lass dich drücken, es tut mir sehr leid Sad
avatar
Andrea

Anzahl der Beiträge : 9012
Anmeldedatum : 09.03.09
Alter : 36
Ort : Frankfurt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Patenweibchen Mopsi - Gewicht, Ballenprobleme

Beitrag  SusiZink am Mo Mai 15, 2017 9:13 pm

Liebe Mopsi, komm' gut an!

Martina, es tut mir so unendlich leid - fühl' Dich gedrückt! Sad
avatar
SusiZink

Anzahl der Beiträge : 3504
Anmeldedatum : 17.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Patenweibchen Mopsi - Gewicht, Ballenprobleme

Beitrag  Irina am Mo Mai 15, 2017 9:22 pm

Ohh nein, Martina es tut mir von Herzen leid, sei fest gedrückt!
Ich möchte mich herzlich für die liebevolle und über weite Strecken intensive Pflege der Zuckermaus bedanken!
Komm gut an, süsse Maus!
TG Irina
avatar
Irina

Anzahl der Beiträge : 4595
Anmeldedatum : 02.07.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Patenweibchen Mopsi - Gewicht, Ballenprobleme

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten